Behandlung in unserer Praxis für Strahlentherapie und Radioonkologie in Bergisch Gladbach bei Köln

Die Strahlentherapie wird heutzutage zunehmend, weil immer schonender und erfolgreicher bei mehr als 70% aller Krebserkrankungen entweder als alleinige Therapie oder als eine Therapie unter mehreren Therapieformen eingesetzt. Insbesondere bei der Kombination mehrerer Therapien ist ein enger Austausch zwischen den verschiedenen medizinischen Fachrichtungen extrem wichtig. Dies gewährleisten wir durch den intensiven Dialog mit den beteiligten Fachärzten, rege Diskussionen in Tumorkonferenzen und durch Kooperationen mit verschiedensten Organzentren und onkologischen Zentren der Region. Dadurch sichern wir nicht nur eine Behandlung nach neuesten Erkenntnissen, sondern auch ein optimal auf den Patienten abgestimmtes Behandlungskonzept im Kampf gegen den Krebs.

Unser Behandlungsspektrum

Behandlung bösartiger (maligner) Erkrankungen

Eine bösartige Erkrankung zeichnet sich dadurch aus, dass es aufgrund krankhafter Veränderung bestimmter Zellen zu einem unkontrollierten Wachstum gekommen ist, die zu einer raumfordernden neuen Schwellung in bestimmtem Gewebe führt. Diese bösartigen Neubildungen infiltrieren umgebendes Gewebe und schädigen es. Über das Blut oder/und das Lymphsystem kann es in der Folge auch zu Absiedlungen in andere...

Behandlung gutartiger (benigner) Tumoren und Erkrankungen

Eine gutartige Erkrankung zeichnet sich dadurch aus, dass es zwar aufgrund krankhafter Veränderung bestimmter Zellen zu einem Wachstum gekommen ist, dieses jedoch nicht die Umgebung infiltriert und sich nicht über das Blut oder das Lymphsystem ausbreitet.

Röntgen- Reiz- Bestrahlung

Chronische Gelenks-, Knochen-, Knorpel- oder Weichteilerkrankungen führen häufig zu starken Schmerzen und Bewegungseinschränkungen und belasten viele Menschen sowohl im Alltag als auch im Berufsleben. Häufig wird leider auch nach fachgerechten Therapien, wie Krankengymnastik, Ruhigstellung, lokalen und medikamentösen Schmerztherapien keine ausreichende Besserung der Beschwerden erzielt, so dass die Lebensqualität...

Begleitende Angebote

Entsprechend unserer Maxime, uns gerne um alle Belange der Krebsdiagnose und Krebstherapie zu kümmern, können die von uns betreuten Patienten auch darauf vertrauen, dass wir uns neben den etablierten schulmedizinischen Behandlungen für weitere begleitende und unterstützende Therapien einsetzen. So bieten wir ergänzende Therapien an, die teils von uns selbst, teils von anderen erfahrenen kooperierenden Einrichtungen...

Unsere Behandlungsmethoden

Volumen- modulierte Rotationsbestrahlung (VMAT, Rapid Arc®)

Diese neueste Bestrahlungstechnik ermöglicht eine sichere und effektive Bestrahlung von Tumoren oder Zielgeweben in unmittelbarer Nachbarschaft von beispielsweise empfindlichen Organen bei bestmöglicher Schonung dieser Organe. Dabei dreht sich das Bestrahlungsgerät in relativ kurzer Zeit kontinuierlich während der Bestrahlung um den Patienten und passt dabei den Strahlenkegel immer wieder der Form des Tumors an. Hierdurch...

Stereotaktische Bestrahlung (SRS, SBRT, SABR)

Die stereotaktische Bestrahlung stellt eine hochmoderne Technik dar, die es ermöglicht, hochpräzise und millimetergenau Tumoren im Gehirn oder Körper mit hoher Strahlendosis zu behandeln. Die hohe Präzision ermöglicht eine weitestgehende Schonung des gesunden Gewebes, was auch die sehr gute Verträglichkeit bei den Patienten zeigt. In Abhängigkeit von der Größe und Lage des zu bestrahlenden Tumors...

Intensitätsmodulierte Strahlentherapie (IMRT)

Die IMRT stellt eine moderne Weiterentwicklung der 3D-konformalen Bestrahlung dar. Diese Technik ermöglicht selbst während der Bestrahlung ein Ein- und Ausfahren der Bleilamellen in den Strahlengang, wodurch die Intensität der Strahlendosis innerhalb des Strahlenfeldes moduliert werden kann.

Atemgesteuerte Strahlentherapie (Gating)

Aufgrund einer normalerweise während der Bestrahlung stattfindenden Atmung könnten insbesondere Bereiche im Körper, die sich bei der Atmung bewegen, eventuell unzureichend getroffen werden. Um die Treffsicherheit zu erhöhen, wird daher bei der atemgesteuerten Strahlentherapie die Beweglichkeit des zu bestrahlendes Zielgebietes genauestens erfasst und für die Bestrahlung berücksichtigt. Videokamerasysteme und neueste...

Bildgeführte Strahlentherapie (IGRT)

Eine weitere moderne Strahlentherapie- Technik in unserer Praxis ist die sogenannte „image guided radiotherapy“ IGRT; hierbei wird während einer Bestrahlungssitzung eine hochauflösende 2D oder 3D Bildgebung (Schnittbilder) mit einer KV Röhre als rotierendes cone beam Computertomogramm (CBCT) der zu bestrahlenden Körperregion gemacht, um vorab die Lagerung exakt zu kontrollieren und millimetergenau einzustellen und...

Adaptive Strahlentherapie (ART)

Die sogenannte „adaptive radiotherapy“, die adaptive Strahlentherapie hat in den letzten Jahren Einzug gehalten in die Strahlentherapie aufgrund der an den neuesten Linearbeschleunigern vorhandenen Computertomographie (CT). Die regelmäßige bildgebende Kontrolle der bestrahlten Tumorregion mittels CT am Bestrahlungsgerät ermöglicht es, Veränderungen der Tumorform oder des umliegenden Gewebes frühzeitig...

3D Konformale Strahlentherapie

Die 3D konformale Strahlentherapie stellt eine moderne Behandlung dar, bei der die Bestrahlung des Tumorgebietes mit bestmöglicher Schonung des umliegenden Gewebes erfolgt. Zunächst wird von der zu behandelnden Körperregion in Behandlungsposition eine Schnittbildaufnahme in 3D im CT gemacht. Der behandelnde Arzt zeichnet dann auf den entstandenen Bildern die Zielregion und die umliegenden Risikogewebe ein. Hieraus wird mit Hilfe...

Brachytherapie bei Prostatakrebs (Behandlung mit radioaktiven Seeds)

Die Behandlung des Prostatakarzinoms erfolgt entweder durch eine operative Entfernung, oder durch eine organerhaltende Strahlentherapie. Diese Strahlentherapie kann entweder von außen (Linearbeschleuniger), oder von innen (Brachytherapie) erfolgen. Die Entscheidung der Therapieform trifft der Patient gemeinsam mit dem behandelnden Urologen und Strahlentherapeuten.

Ernährungstherapie

Als weiteres ergänzendes Angebot bieten wir unseren Patienten eine umfassende Ernährungsberatung und im Bedarfsfall auch eine therapeutische Ernährungsbetreuung an. Unsere geschulten Mitarbeiter gehen mit Ihnen die diätetischen Empfehlungen während und nach einer Krebstherapie durch und erstellen mit Ihnen gemeinsam einen individuellen Ernährungsplan. Falls ein Kostaufbau oder eine Ernährungsergänzung...

Schmerztherapie

Da eine Krebserkrankung leider immer mal wieder mit vorübergehenden, aber auch längerfristigen Schmerzen verbunden sein kann, sind wir insbesondere auch in der Schmerztherapie geschult und spezialisiert. Die Fachärzte der Praxis kümmern sich um die bestmögliche medikamentöse Behandlung der Schmerzen, während unsere Mitarbeiter zusätzlich in regelmäßigen Abständen in der Zeit der...

Wundversorgung

In seltenen Fällen kann es erforderlich sein, oberflächliche Hautwunden während einer Strahlentherapie zu versorgen. Diese Wunden sind entweder durch eine Operation oder vorangegangene Behandlungen verursacht worden, oder entstehen selten im Verlaufe einer oberflächlichen Strahlentherapie als Nebenwirkung an der Haut. Unser Team ist bestens geschult in der Wundversorgung und wir halten alle notwendigen Verbandsmaterialien...

Unser Behandlungsablauf

Bestrahlung von Außen

Wir behandeln in unserem modernen Zentrum für Strahlentherapie in Bergisch Gladbach bei Köln nahezu alle Tumorerkrankungen, bei denen die Strahlentherapie heutzutage im onkologischen Gesamtkonzept zum Einsatz kommt.Der Vollständigkeit halber sei hier erwähnt, dass es auch eine Vielzahl von gutartigen Erkrankungen (Arthrose, Fersensporn, Tennisarm etc.) gibt, bei denen durch eine niedrig dosierte Strahlentherapie häufig...

Termin 1: Das ärztliche Aufklärungsgespräch

Das ausführliche ärztliche Aufnahme- und Aufklärungsgespräch steht am Anfang einer strahlentherapeutischen Behandlung. Hierbei ist es wichtig, dass sämtliche verfügbaren Vorbefunde (Arztbrief, Operationsbericht, Pathologiebericht über die feingewebliche Untersuchung, Röntgenbefunde und -bilder, etc.) vorliegen, damit sich der Arzt in Kenntnis aller Befunde ein Bild über die Erkrankung und das...

Termin 2: Das Planungs-CT, individuelle Bestrahlungsplanung

Um eine optimale und schonende Therapie zu ermöglichen, sind vor Beginn der Strahlentherapie umfangreiche Vorbereitungen notwendig. Zunächst erfolgt eine spezielle Computertomographie zur Planung der Bestrahlung, welche im Gegensatz zu einem diagnostischen CT meist ohne Kontrastmittel durchgeführt wird. Bitte bringen Sie bereits zu diesem und zu allen weiteren Terminen ein großes Handtuch als Unterlage mit. Bei diesem CT...

Termin 3: Ersteinstellung am Linearbeschleuniger – die tägliche Bestrahlung

Vor der ersten Bestrahlung werden die endgültigen Filzstiftmarkierungen („Einstellkreuze“), so wie sie von der Physik berechnet wurden, auf der Haut angebracht und mit durchsichtigen Folienpflastern zum Schutz abgeklebt. Danach erfolgt die erste Bestrahlung. Diese dauert etwas länger als die nachfolgenden, da in Anwesenheit eines Medizin-Physikers und eines Arztes nochmals alle Einzelheiten sorgfältig...

Termin 4: Ärztliches Abschlussgespräch und Nachsorge

Nach der letzten Bestrahlung erfolgt immer ein persönliches Abschlussgespräch mit Ihrem behandelnden Arzt / Ärztin. Dabei werden die Verträglichkeit der Therapie, weitere Verhaltensregeln und der Ablauf der Nachsorge besprochen. Grundsätzlich erfolgt die tumorspezifische Betreuung auch durch den Sie zuweisenden Arzt, z. B. Gynäkologen, Urologen oder Onkologen. Wir werden Sie in regelmäßigen Abständen...

Seedtherapie bei Prostatakrebs

Im Vergleich zu einer operativen Entfernung der Prostata stellt die Brachytherapie mit Seeds, das sind radioaktive, kurzstrahlende Jod- 125- Mini- Implantate ein sehr schonendes Verfahren dar, da das Organ erhalten wird; denn für eine ungestörte Sexual- und Blasenfunktion ist der Erhalt der Prostata wichtig. Große Studien mit über 15- jähriger Nachbeobachtung belegen die heilende und schonende Therapie der...

Begleitende Angebote

Zu allen von uns angebotenen oder vermittelten begleitenden und unterstützenden Maßnahmen und Behandlungen werden Sie je nach individuellem Bedarf von uns unaufgefordert eine Beratung und ein Therapieangebot erhalten. Unser Praxisteam nimmt sich viel Zeit für Ihre persönlichen Bedürfnisse und Erfordernisse und wird in Abstimmung mit dem behandelnden Arzt / Ärztin einen begleitenden Therapieplan erstellen. In...

Praxis-News

Die Praxis bleibt am Montag den 05.06.2017 geschlossen

Am Pfingstmontag, Montag den 05.06.2017, bleibt unsere Praxis an beiden Standorten geschlossen.
Weiterlesen

1 Praxis - 2 Standorte

Tel.: 02202.28 54 8-0
Fax:  02202.28 54 8-10

im Ev. Krankenhaus

Ferrenbergstr. 24
51465 Bergisch Gladbach

Sprechzeiten Anfahrt
am Vinzenz-Pallotti-Hospital

Vinzenz-Pallotti-Str. 22
51429 Bergisch Gladbach

Sprechzeiten Anfahrt

Zusammenarbeit und Kooperationen