Termin 2: Das Planungs-CT, individuelle Bestrahlungsplanung

Um eine optimale und schonende Therapie zu ermöglichen, sind vor Beginn der Strahlentherapie umfangreiche Vorbereitungen notwendig. Zunächst erfolgt eine spezielle Computertomographie zur Planung der Bestrahlung, welche im Gegensatz zu einem diagnostischen CT meist ohne Kontrastmittel durchgeführt wird. Bitte bringen Sie bereits zu diesem und zu allen weiteren Terminen ein großes Handtuch als Unterlage mit. Bei diesem CT wird der Patient mit speziellen Kissen und Lagerungshilfen exakt so gelagert, wie dies später bei der täglichen Bestrahlung erforderlich ist. Hierbei werden auch erste Filzstiftmarkierungen auf der Haut angebracht, die nicht abgewaschen werden dürfen.

Anschließend werden die CT-Bilder in unsere Bestrahlungsplanungs-Computer importiert, die Ärzte legen die zu bestrahlende Region fest und die Medizin-Physiker berechnen mit komplizierten Computerprogrammen die 3-dimensionale Anordnung der einzelnen Bestrahlungsfelder. Das Endergebnis nennen wir den sog. Bestrahlungsplan. Grundsätzlich erfolgt die Bestrahlung über mehrere Felder (Einstrahlrichtungen) oder aus multiplen Rotationswinkeln (Rapid Arc), die kontinuierlich nacheinander bestrahlt werden. Alle Felder zusammen ergeben eine Fraktion („Tagesportion“).

1 Praxis - 2 Standorte

Tel.: 02202.28 54 8-0
Fax:  02202.28 54 8-10

im Ev. Krankenhaus

Ferrenbergstr. 24
51465 Bergisch Gladbach

Sprechzeiten Anfahrt
am Vinzenz-Pallotti-Hospital

Vinzenz-Pallotti-Str. 22
51429 Bergisch Gladbach

Sprechzeiten Anfahrt

Zusammenarbeit und Kooperationen