Atemgesteuerte Strahlentherapie (Gating)

Aufgrund einer normalerweise während der Bestrahlung stattfindenden Atmung könnten insbesondere Bereiche im Körper, die sich bei der Atmung bewegen, eventuell unzureichend getroffen werden. Um die Treffsicherheit zu erhöhen, wird daher bei der atemgesteuerten Strahlentherapie die Beweglichkeit des zu bestrahlendes Zielgebietes genauestens erfasst und für die Bestrahlung berücksichtigt. Videokamerasysteme und neueste Software erfassen dank modernster Technik exakt die Bewegung der Zielregion während der Atmung. Dabei wird nichts dem Zufall überlassen. Die Atmung wird kontinuierlich registriert und die Bestrahlung schaltet sich automatisch beispielsweise bei Husten ab, bis wieder ein normaler Atemzyklus erreicht ist. Bei Patientinnen mit Brustkrebs wird bei linksseitiger Bestrahlung eine deutliche Verbesserung der Herzschonung durch Bestrahlung ausschließlich in tiefer Einatmung (Inspiration) erreicht. Auch hier kann die Atemsteuerung exakt die richtige Atemphase erkennen und kontrollieren.

Praxis-News

DER STANDORT AM VINZENZ-PALLOTTI-HOSPITAL BLEIBT AM DIENSTAG DEN 31.10.2017, SOWIE AM MITTWOCH DEN 01.11.2017 GESCHLOSSEN

Am Reformationstag, Dienstag den 31.10.2017, sowie an Allerheiligen, Mittwoch den 01.11.2017, bleibt unser Standort am Vinzenz-Pallotti-Hospital in Bensberg geschlossen.
Weiterlesen

1 Praxis - 2 Standorte

Tel.: 02202.28 54 8-0
Fax:  02202.28 54 8-10

im Ev. Krankenhaus

Ferrenbergstr. 24
51465 Bergisch Gladbach

Sprechzeiten Anfahrt
am Vinzenz-Pallotti-Hospital

Vinzenz-Pallotti-Str. 22
51429 Bergisch Gladbach

Sprechzeiten Anfahrt

Zusammenarbeit und Kooperationen