Zum Hauptinhalt springen
Strahlentherapie Bestrahlung Bergisch Gladbach

Technische Ausstattung

In unserer Strahlentherapie-Praxis in Bergisch Gladbach setzen wir die verschiedensten Bestrahlungstechniken ein. Unsere technische Ausstattung nach neuesten Erkenntnissen der modernen Bestrahlungsmedizin umfasst: 

  • Spiral-Computertomographie (CT) der neusten Generation zur Bestrahlungsplanung 
  • 3 Linearbeschleuniger der neuesten Generation von Varian®

Computertomographie (CT) zur Bestrahlungsplanung

Die Computertomographie ist eine Röntgenuntersuchung, bei der der Körper von einer rotierenden Röntgenröhre durchleuchtet wird und Detektoren die Transmissionsstrahlung messen. Die Röntgenröhre sendet während der Untersuchung kontinuierlich Röntgenstrahlung aus. Röhre und Detektoren sind hierbei im CT Gehäuse untergebracht und von außen nicht sichtbar. Die Messungen der Röntgenschwächung ergeben elektrische Signale, die ein leistungsfähiger Computer in wenige Millimeter dünne Schichten der abgetasteten Körperregion umwandelt.

Für das zur Bestrahlungsplanung (Vorbereitung einer Bestrahlung) notwendige Planungs-CT verwenden wir ein Spiral-CT der neusten Generation in Zusammenarbeit mit der radiologischen Abteilung des Vinzenz-Pallotti-Hospitals im Bergisch Gladbach. Dieses CT erfüllt alle besonderen Anforderungen an eine moderne Strahlentherapie, insbesondere einen größeren Öffnungswinkel, eine Lasereinheit im Untersuchungsraum und einem der Bestrahlung vergleichbaren Lagerungstisch. Dieses moderne Spiral-CT benötigt selbst bei einer Ganzkörperuntersuchung nur wenige Minuten. Bei einer Vorbereitung einer Bestrahlung der Lunge, des Oberbauches oder der Brustdrüse kann es erforderlich sein, mehrere Aufnahmen im CT in verschiedenen Atemphasen zu machen, um die Beweglichkeit der zu behandelnden Körperregion exakt zu registrieren.

Unsere Linearbeschleuniger

Zur Bestrahlung von außen verwenden wir an unseren beiden Standorten Linearbeschleuniger der neuesten Generation von Varian®, dem Weltmarkführer für Linearbeschleuniger. Unser neuester Linearbeschleuniger TrueBeam® stellt die derzeitig modernste Entwicklung in der Linearbeschleuniger- Technik dar und ist bislang in nur wenigen Zentren in Deutschland vorhanden. Mit Hilfe unserer drei Linearbeschleuniger können alle modernen Bestrahlungstechniken, wie etwa bild- und atemgesteuerte Strahlentherapie, die hochpräzise Rotationsbestrahlung RapidArc® oder selbst die stereotaktische Bestrahlung sicher und effizient angeboten werden. So können wir mit hoher Leistung, kurzen Behandlungszeiten und größtmöglicher Sicherheit für unsere Patienten punkten.

Die am Linearbeschleuniger installierte Computertomographie erlaubt uns zusätzlich eine regelmäßige bildgebende Überprüfung der zu bestrahlenden Tumorregion. Hierdurch lassen sich zeitnah Veränderungen feststellen, die umgehend an die Bestrahlungsplanung angepasst werden können (Adaptive Strahlentherapie, ART).

Unsere Linearbeschleuniger verfügen über modernste Methoden der Strahlenbehandlung, wie RapidArc®, Stereotaxie, IMRT, IGRT und vieles mehr:

VOLUMEN- MODULIERTE ROTATIONSBESTRAHLUNG (VMAT, RAPID ARC®)

Diese neueste Bestrahlungstechnik ermöglicht eine sichere und effektive Bestrahlung von Tumoren oder Zielgeweben in unmittelbarer Nachbarschaft von beispielsweise empfindlichen Organen bei bestmöglicher Schonung dieser Organe. Dabei dreht sich das Bestrahlungsgerät in relativ kurzer Zeit kontinuierlich während der Bestrahlung um den Patienten und passt dabei den Strahlenkegel immer wieder der Form des Tumors an. Hierdurch...

STEREOTAKTISCHE BESTRAHLUNG (SRS, SBRT, SABR)

Die stereotaktische Bestrahlung stellt eine hochmoderne Technik dar, die es ermöglicht, hochpräzise und millimetergenau Tumoren im Gehirn oder Körper mit hoher Strahlendosis zu behandeln. Die hohe Präzision ermöglicht eine weitestgehende Schonung des gesunden Gewebes, was auch die sehr gute Verträglichkeit bei den Patienten zeigt. In Abhängigkeit von der Größe und Lage des zu bestrahlenden Tumors...

INTENSITÄTSMODULIERTE STRAHLENTHERAPIE (IMRT)

Die IMRT stellt eine moderne Weiterentwicklung der 3D-konformalen Bestrahlung dar. Diese Technik ermöglicht selbst während der Bestrahlung ein Ein- und Ausfahren der Bleilamellen in den Strahlengang, wodurch die Intensität der Strahlendosis innerhalb des Strahlenfeldes moduliert werden kann.

ATEMGESTEUERTE STRAHLENTHERAPIE (GATING)

Aufgrund einer normalerweise während der Bestrahlung stattfindenden Atmung könnten insbesondere Bereiche im Körper, die sich bei der Atmung bewegen, eventuell unzureichend getroffen werden. Um die Treffsicherheit zu erhöhen, wird daher bei der atemgesteuerten Strahlentherapie die Beweglichkeit des zu bestrahlendes Zielgebietes genauestens erfasst und für die Bestrahlung berücksichtigt. Videokamerasysteme und neueste...

BILDGEFÜHRTE STRAHLENTHERAPIE (IGRT)

Eine weitere moderne Strahlentherapie- Technik in unserer Praxis ist die sogenannte „image guided radiotherapy“ IGRT; hierbei wird während einer Bestrahlungssitzung eine hochauflösende 2D oder 3D Bildgebung (Schnittbilder) mit einer KV Röhre als rotierendes cone beam Computertomogramm (CBCT) der zu bestrahlenden Körperregion gemacht, um vorab die Lagerung exakt zu kontrollieren und millimetergenau einzustellen und...

ADAPTIVE STRAHLENTHERAPIE (ART)

Die sogenannte „adaptive radiotherapy“, die adaptive Strahlentherapie hat in den letzten Jahren Einzug gehalten in die Strahlentherapie aufgrund der an den neuesten Linearbeschleunigern vorhandenen Computertomographie (CT). Die regelmäßige bildgebende Kontrolle der bestrahlten Tumorregion mittels CT am Bestrahlungsgerät ermöglicht es, Veränderungen der Tumorform oder des umliegenden Gewebes frühzeitig...

3D KONFORMALE STRAHLENTHERAPIE

Die 3D konformale Strahlentherapie stellt eine moderne Behandlung dar, bei der die Bestrahlung des Tumorgebietes mit bestmöglicher Schonung des umliegenden Gewebes erfolgt. Zunächst wird von der zu behandelnden Körperregion in Behandlungsposition eine Schnittbildaufnahme in 3D im CT gemacht. Der behandelnde Arzt zeichnet dann auf den entstandenen Bildern die Zielregion und die umliegenden Risikogewebe ein. Hieraus wird mit Hilfe...